animal.press - die tier-reporter / Zu 4000 Tierstorys / AAA Frei und picmaxx off / 03645 Hoernchen Kurt

Kurt, Collie, Text in Caption

#156363   
Kurt, Collie, Text in Caption
Dillenburg, Ein Sturm wehte Hörnchen Kurt ins Haus der Tierschützer Angelika und Werner Schmäing. Der Däumling wird mit Fläschchen versorgt und bekommt Nestwärme von der Colliehündin Ziva auf Sturm blies Hörnchen aus dem Kobel c animal.press Ganz entspannt döst Hündin Ziva vor sich hin – doch in ihrem Fell wuselt ein kleines Wesen, kuschelt sich an die Colliedame. Ab und zu spitzt ein kleines Gesicht aus der Ziva’s Haarpracht hervor und schaut sich neugierig um. Dabei handelt es sich nicht etwa um ihren Welpen. Ein Eichhörnchen, erst wenige Wochen alt. Eigentlich müsste das Würmchen, das vor wenigen Tagen erstmals seine Augen geöffnet hat, noch im wärmenden Kobel, dem Nest der Hörnchen, liegen. Doch ein Herbststurm hat den hohlen Ast des alten Nussbaums mitsamt seiner moosgepolsterten Wiege zu Boden geworfen. „Ein Wunder, dass der Kleine überlebt hat“, sagt Werner Schmäing. Der Tierschützer betreibt die Wildtier-Auffangstation Schelderwald in Dillenburg. Kinder, die das hilflose Hörnchen gefunden hatten, brachten es zu ihm. Mit Wärmflasche und Infrarot wurde das Hörnchen warm gehalten, alle vier Stunden gab’s Milch aus einer Pipette. Immer dabei: Colliehündin Ziva. Sie kümmert sich seit dem ersten Moment um das Sorgenkind, schleckt es ab und gibt ihm die kuschlige Nestwärme, die die verschwundene Mutter ihm nicht mehr geben kann. S3645 *** Local Caption *** Foto Werner Schmäing, animal.press
Mehr von dieser Rubrik
Kurt, Collie, Text in Caption
S3645 Hörnchentrio ger
Hoernchen Kurt Text
Kleine Eichhörnchenwaisen gerettet
Hoernchen Kurt
Kurt und Collie
Kurt und Collie
Kurt und Collie
Werner Schmäing mit Hörnchen
>
<